28. Dezember 2016


Freizeit und Hobbys

15. Passauer Weihnachtscircus

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit gastiert der Passauer Weihnachtscircus mit einem neuen Programm im Messepark Kohlbruck.
Internationale Spitzenartisten, amüsante Tierdressuren und Clowns, die die Lachmuskeln des Publikums strapazieren – der 15. Passauer Weihnachtscircus bietet ein äußerst abwechslungsreiches Programm für jung und alt.
Ein erstes Highlight der rund dreistündigen Vorführung ist die Elefanten-Darbietung von Erwin Frankello. Die beiden Elefantendamen Sandra und Zita sind die wohl einzigen Dickhäuter der Welt, die nicht nur kleine Kunststückchen aufführen, sondern auch rechnen können.
Tiertrainer Erwin Frankello weiß das Publikum aber auch mit seinen beiden Ohrenrobben Itchy und Scratchy zu begeistern. Die kalifornischen Seelöwen waren bereits im vergangenen Jahr die absoluten Publikumslieblinge im Passauer Weihnachtscircus und wurden heuer ausnahmsweise aufgrund der hohen Nachfrage erneut in das diesjährige Programm aufgenommen. Zwischen den verschiedenen Auftritten der internationalen Künstler erwartet die Zuschauer Show-Ballett und Live-Gesang. Musikalisch wird es dann aber auch immer wieder bei den Saly-Clowns, die nicht nur die kleinen Gäste begeistern können. Durch verschiedene Einlagen binden Sie das Publikum in ihre Show mit ein. Auch Leslie Maatz stellt ihr artistisches Können unter Beweis und verbiegt ihren Körper, wie es nur wenige Menschen können. Durch Wagemut und Können in atemberaubender Höhe am Luft-Ring bringt Alexandra Sazonova das Publikum zum Staunen. Den krönenden Abschluss bilden schließlich die Latin Brothers an dem rund elf Meter hohen Todesrad. Ohne Sicherung wirbeln die Latein-Amerikaner in luftiger Höhe durch die Manege.
Nicht nur für die Zuschauer ist der Passauer Weihnachtscircus etwas ganz besonderes, sondern auch für die Artisten: Denn sie haben durch ihren Auftritt die Möglichkeit, den bekannten Passauer-Circus-Preis zu gewinnen.



Oben