23. September 2016


Bad Griesbach

2. Spieltag der Porsche European Open in Bad Griesbach

Die Porsche European Open in Bad Griesbach. Rund 7.500 Besucher fieberten am ersten Turniertag mit den Topstars des Golfsports – und ließen sich auch trotz dreieinhalbstündiger Verspätung wegen starken Nebels am Morgen den Spass nicht nehmen. Wie schon im Vorjahr belegte der Österreicher Bernd Wiesberger erneut Rang 1 am ersten Tag – und begeisterte mit seiner 63er Runde, 8 unter Par nicht nur die zahlreichen Fans aus seinem Heimatland. Erfreulich aus deutscher Sicht – 4 Spieler unter den ersten Zehn. Fritsch, Kieffer, Rottluff und Schneider. Publikumsmagnet Martin Kaymer und Flightpartner Golflegende Ernie Els mussten nach Loch 9 am Donnerstagabend wegen Dunkelheit abbrechen. Auch am Freitagmorgen – zäher Nebel über dem Beckenbauer Golf Course. Beginn am zweiten Turniertag – noch einmal etwas später – um 11 Uhr 30. Schauplatzwechsel – nur wenige Kilometer entfernt – auf dem St. Wolfgang Golfplatz Uttlau war der Auftakt zur golf4good Trophy. Ein Charity Turnier parallel zur Porsche European Open. Ziel des Turniers 50.000 Euro für die Initiative fit for future zu sammeln, die Schul-Kinder unterstützt.



Oben