15. November 2016


Allgemein

2017 ohne Neuverschuldung

Im Rahmen der Haushaltssitzung am 21. November berät der Ausschuss für Finanzen über den Haushalt 2017 der Stadt Passau. Dabei wird dem Gremium zum neunten Mal in Folge eine Haushaltsplanung ohne Neuverschuldung vorgestellt. Außerdem sollen im kommenden Jahr Schulden in Höhe von 1,7 Millionen Euro getilgt werden. Laut Oberbürgermeister Jürgen Dupper sollen auch im neuen Jahr keine Steuererhöhungen vorgenommen werden.
Trotz der sparsamen Haushaltsaufstellung wird auch 2017 in mehrere Projekte investiert. Unter anderem sind Hochwasserschutzmaßnahmen, Verbesserungen rund um die Franz-Josef-Strauß-Brücke und die Sanierung der Hängebrücke für das kommende Jahr geplant.



Oben