24. Juli 2014


Baustelle

21,5 Millionen-Euro-Baustelle

Von außen ein ganz normaler Hauptbahnhof – doch innen: eine Großbaustelle. Bis 2017 soll er in neuem Glanz erstrahlen – und barrierefrei werden. Start der ersten Bauphase war im März, währenddessen wurde der Hausbahnsteig – also, Gleis eins – fertig gestellt. Seit Juni läuft die zweite Phase. Die Bauarbeiter arbeiten sich jetzt unter den Gleisen bis Bahnsteig fünf durch.

Die dritte Phase der Bahnhofsmodernisierung startet – wenn alles nach Plan läuft – im August und dauert bis Dezember. Bis dahin müssen die Reisenden noch einiges aushalten. Gleiswechsel, Baulärm und enge, dunkle Tunnel. Doch am Gleis drei ist schon jetzt zu sehen, dass bald mehr Platz sein wird für die Gäste.

Eine Herausforderung für die Mitarbeiter: es wird unter dem rollenden Rad gebaut.

Im kommenden Jahr nach der Winterpause sind vier weitere Bauphasen geplant.



Oben