22. Juli 2016


Förderung und Finanzen

Stärkung der Grenzregionen

Laut dem Heimat – Finanzminister wird im Bereich Netzwerk Regionalmanagement die Fördersumme im Haushalt 2015/2016 auf sieben Millionen Euro pro Jahr angehoben. In den vergangenen Jahren konnten die ländlichen Regionen gegenüber den Verdichtungsräumen deutlich aufholen. Trotzdem müssen viele Projekte, die von der EUREGIO unterstützt werden erst noch realisiert werden. Das Heimatministerium fördert beispielsweise im bayerisch-tschechischen Grenzraum sieben Projekte im EUREGIO-Gebiet mit rund 2,2 Millionen Euro. Dadurch wird auch der ländliche Raum unterstützt. Seit über 20 Jahren vermittelt die EUREGIO Bayerischer Wald – Böhmerwald – Unterer Inn e.V. zwischen Bayern, Tschechien und Österreich und sorgt für eine Stärkung der Europaregion. Die enorme Bedeutung, gerade in der jetzigen Zeit, weiß auch Finanz – und Heimatminister Dr. Markus Söder zu würdigen.



Oben