18. April 2019


Baustelle

7,9 Millionen Euro für Neubau

An der Hauptstraße in Grafenau wird derzeit das neue Gebäude des Finanzamts der Außenstelle München gebaut. Hauptgrund für dieses Bauprojekt ist die gewollte Behördenverlagerung in den ländlichen Raum. Das neue Gebäude ist als dreiseitige Hofbebauung entlang der Hauptstraße und der Scharrerstraße geplant. Insgesamt steht dafür eine Nutzfläche von etwa eintausendfünfhundert Quadratmetern zur Verfügung. Bis zum Frühjahr 2021 sollen die Räumlichkeiten bezugsfertig sein. Für den Bau investiert das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und für Heimat rund 7,9 Millionen Euro.



Oben