28. Mai 2015


normal

Abgebrannter Hof eventuell ohne Genehmigung

Nach der Brandkatastrophe in einem Bauernhaus in Schneizlreuth gibt es Spekulationen, wonach es für die gewerbliche Beherbergung von Gästen keine Genehmigung gegeben hat. Der Sprecher des Landratsamts Berchtesgadener Land wollte das nicht bestätigen, sagte aber, dass die Staatsanwaltschaft Traunstein entsprechende Ermittlungen aufgenommen und man alle Unterlagen übergeben habe. Der Generalkonservator des Landesamts für Denkmalpflege, Mathias Pfeil sagte auf Nachfrage, dass das Anwesen während der Instandsetzung in den Akten als Wohnhaus für eine Familie bezeichnet worden sei. Zu einer Umnutzung lägen den Landesamt keinerlei Informationen vor. Wie berichtet waren in der Nacht auf Samstag in dem denkmalgeschützten Erlebnishof sechs Mitarbeiter der Unternehmensgruppe Lindner aus Arnstorf ums Leben gekommen.



Oben