15. Oktober 2014


Baustelle

Absage

Die Verhandlungen zur Salzstadel-Lösung für den neuen Berufsschul-Standort in Vilshofen sind gescheitert. Einer von neun Haus- und Grundstücksbesitzern hat eine klare Absage gegeben. Sonst hätte die Stadt die Grundstücke erworben und an den Berufschulverband weiterverkauft. Nun ist das vom Zweckverband favorisierte Rennbahngelände alternativlos. Am Freitag versucht die Stadt Vilshofen und der Berufschulverband einen Kompromiss zu finden, ob Volksfest- oder Sportplatz. Entscheidet man sich für Ersteres müsse eine über eine Million Euro teure Volksfest-Infrastruktur dem Berufschul-Neubau weichen, erklärt Bürgermeister Florian Gams. Aus diesem Grund würde der Stadtrat den Sportplatz bevorzugen.



Oben