3. April 2014


Freizeit und Hobbys

Abschied

Die Rudertinger Bewohner sollen in Zukunft ohne ihr einzigartiges Strandbad an der Ilz auskommen. Der Grund: Die Gemeinde will den öffentlichen Bereich im Ortsteil Fischhaus als Freizeitgelände nutzen. Außerdem sei eine Badewasserqualität laut Gesundheitsamt, trotz herausragender Kläranlagenergebnisse kaum zu erreichen. Besonders durch die Landwirtschaft steige die bakterielle Belastung immer wieder an. Wie Josef Wimmer von der Geschäftsleitung der Rudertinger Wasser und Abwasser GmbH bestätigte, wurde im Jahr 2013 bei zwei Entnahmen sogar der Grenzwert der E-Coli-Erreger überschritten. Eine endgültige Entscheidung zur Umgestaltung, kann aufgrund des fehlenden Gemeinderatsbeschlusses jedoch noch nicht getroffen werden.



Oben