24. August 2017


Wetter

Abwechslungsreicher Juli

Der Sommermonat Juli war in diesem Jahr insgesamt ein warmer und sehr nasser Monat mit verhältnismäßig zu wenig Sonnenschein. Das meldet der Deutsche Wetterdienst nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2000 Messstationen. Im Juli herrschten teilweise große Temperaturunterschiede in Deutschland. Im Süden gab es wesentlich mehr warme Tage als in Norddeutschland. Bayern war dabei eine der sonnenreichsten Regionen. Zudem brachte im Juli ein Tiefdruckeinfluss ein wechselhaftes Schauerwetter, so der Deutsche Wetterdienst weiter. Nachfolgend entluden sich schwere Gewitter und teilweise große Niederschlagsmengen, die zu örtlichen Überschwemmungen führten.



Oben