15. April 2014


Fürstenzell

Änderung abgelehnt

In der Wieningerstraße in Fürstenzell gilt auch weiterhin Tempo 30. Das entschied der Marktrat mit 12 zu 6 Stimmen. Im Januar hatten einige Markträte aus den Fraktionen der CSU, SPD, BU und ÖDP gefordert, die Tempo-30-Zone abzuschaffen. Die Gründe: Die Straße ist eine wichtige Verbindung zu Bad Höhenstadt und Engertsham, sie ist kein Unfallschwerpunkt sowie keine Gefahr für Fußgänger, Schulkinder und Altenheimbewohner. Die Anwohner und das an der Wieningerstraße gelegene Altenheim hatten sich in einer Petition gegen die Abschaffung der Tempo-30-Zone gewehrt. Ihre Gründe: in die Straße münden mehrere gefährliche Grundstücksausfahrten und entlang der Straße verläuft nur auf einer Seite ein Fußgängerweg.



Oben