22. April 2016


Mobilität und Verkehr

Änderungen auf der A3

Die Autobahndirektion Südbayern hat die Geschwindigkeitsbegrenzungen und die LKW-Überholverbote auf der A3 ab Dienstag versuchsweise geändert. Von der Anschlussstelle Laaber bis zur Anschlussstelle Sinzing entfällt die bisherige Geschwindigkeitsbeschränkung auf 120 km/h in der Zeit von 6 bis 20 Uhr. Stattdessen wird die Geschwindigkeit zwischen den Anschlussstellen Nittendorf und Sinzing generell auf 120 km/h beschränkt. Außerdem wird das bisher in den Wintermonaten geltende LKW-Überholverbot im Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Hengersberg und Garham/Vilshofen um ca. 10 Kilometer in Richtung Autobahnkreuz Deggendorf verlängert und gilt nun über das gesamte Jahr. Mit der Änderung soll eine Verbesserung der Verkehrssicherheit gewährleistet werden, so die Autobahndirektion Südbayern.



Oben