25. August 2015


Allgemein

Albrecht-Areal für Bebauung freigegeben

Der erste Bauabschnitt des geplanten Wohnparks in Passau-Kohlbruck ist genehmigt worden. Auf dem Grundstück des bereits im Mai 2014 abgerissenen Albrecht Hotels sollen insgesamt 90 Wohnungen in acht dreistöckigen Mehrfamilienhäusern entstehen. Rund 25 Millionen Euro soll das Bauprojekt mit dem Namen „Albrecht Karree“ kosten. Das Neubausiedelungsgebiet am Rande des Neuburger Walds hat sich in den letzten Jahren zu einer sehr beliebten Wohngegend entwickelt. Die Bauarbeiten auf dem mit 445m über dem Meeresspiegel höchstgelegenem Grundstück des Passauer Stadtgebiets, sollen im Herbst diesen Jahres beginnen. Die Fertigstellung des modernen Wohnkomplexes, auf dem rund 8000 Quadratmeter großen Areal, ist für 2017 geplant.



Oben