3. November 2015


Bildung

Allianz für Integration

Die IHK Niederbayern hat die niederbayerischen Betriebe in einer Blitzumfrage nach ihrer Integrationsbereitschaft gefragt. Demnach sind rund 70 Prozent der antwortenden Betriebe bereit Flüchtlingen ein Praktikum oder einen Ausbildungsplatz zur Verfügung zu stellen. Allerdings müssten zunächst die Fragen über die Aufenthaltsdauer und Sprachprobleme der Flüchtlinge geklärt werden. Aus diesem Grund hat die IHK gemeinsam mit den niederbayerischen Arbeitsagenturen eine Allianz für Integration geschlossen. Ihr Ziel ist es Flüchtlinge und Asylsuchende, die in der Region bleiben können, durch Ausbildung und Arbeit in die Gesellschaft einzugliedern.



Oben