16. Juni 2016


Baustelle

Alternative Lärmschutzwände

Am 30. Juni wird die Deutsche Bahn bekannt geben, wie der Lärmschutz entlang der Bahnstrecke von Seestetten bis Pleinting aussehen wird. Für diesen Tag sei der sogenannte Planfeststellungsbeschluss angekündigt, so Vilshofens Bürgermeister Florian Gams. Rund 400 Bürger hatten sich gegen die zwei bis drei Meter hohen Lärmschutzwände in ihren Ortschaften gewehrt. Ob die Bahn diese berücksichtigt, wird der Termin zeigen. Eine Alternative seien 76 Zentimeter hohe C-Profile, welche die Ortschaften optisch nicht durchtrennen und trotzdem für Ruhe sorgen würden. Ein möglicher Baubeginn könnte bereits im Herbst diesen Jahres sein.



Oben