14. Oktober 2015


Förderung und Finanzen

Altersarmut steigt weiter an

In Deutschland nimmt der Anteil der über 65-Jährigen, die im Alter armutsgefährdet sind, weiter zu. War im Jahr 2006 jeder zehnte Rentner von Altersarmut bedroht, war es 2013 bereits jeder siebte. Besonders häufig betroffen sind Frauen, Alleinstehende, Geringqualifizierte und Menschen mit Migrationshintergrund. Bayern weist zusammen mit dem Saarland und Rheinland-Pfalz die höchsten Quoten in Bezug auf Altersarmut auf.



Oben