25. November 2014


Neuburg am Inn

Ampel für Gefahrenkreuzung

Geht es nach den Plänen des Staatlichen Bauamts, soll ab 1. Mai 2015 eine Ampel den Verkehr an der Abzweigung Neuburger Wald und der Staatstraße zwischen Passau und Autobahnauffahrt Süd regeln. Damit soll künftig ein schnelleres und sicheres Abbiegen aus Neuburg kommend Richtung Autobahn möglich sein. Zu Stoßzeiten sind es rund 30 Verkehrsteilnehmer in der Stunde, die Richtung A 3 unterwegs sind. Würde sich die Ampellösung als wenig effizient herausstellen, müsste das eine Million Euro Mammut-Projekt vom Kreisverkehr wieder in Betracht gezogen werden.



Oben