14. Oktober 2016


Baustelle

Ampel statt Kreisverkehr

Am Montag beginnen die Bauarbeiten für die Errichtung der neuen Ampelanlage an der sogenannten Schleckerkreuzung in Fürstenzell. Wie berichtet soll die Ampel die Situation an der Kreuzung verbessern und das Unfallrisiko senken. Vor allem für Fußgänger und Radfahrer ist der provisorische Kreisverkehr nur mit Vorsicht zu passieren. Alle vier Zufahrten werden mit einer Ampel ausgestattet. Der rot markierte Kreisverkehr wird zurückgebaut. Dabei werden die einzelnen Äste des Knotenpunktes abschnittsweise gesperrt. Zuletzt sollen alle vier Zufahrten jedoch nur nachts nicht befahrbar sein. Eine großräumige Umleitung wird jeweils eingerichtet. Die Fertigstellung der -Ampelanlage ist für Ende November geplant.



Oben