4. April 2014


normal

Anbau

Die Einrichtung der Integrierten Leitstelle Passau am Fernsehturm soll nach erst zweijährigem Bestehen räumlich vergrößert werden. Das hat der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Passau beschlossen. Der Grund: Stadt und Landkreis Passau sowie die Kreise Freyung-Grafenau und Rottal-Inn stellen ihre Feuerwehren und Rettungsdienste auf Digitalfunk um. Der Bedarf liegt deshalb bei zusätzlichen 4 Räumen und etwa 3000 notwendigen Geräten. Der Digitalfunk soll im Juni 2015 eingeführt werden. Bis dahin ist auch die Fertigstellung des Anbaus geplant. Die Baukosten belaufen sich auf rund 600.000 Euro. Dabei soll ein drittes Stockwerk über dem Verwaltungstrakt gebaut werden.



Oben