8. Juli 2014


Politik

Ankunft

Am Dienstag sind rund 20 Asylbewerber in den ehemaligen Salzweger Hof eingezogen. Das teilte die Pressestelle der Regierung von Niederbayern auf TRP1 Nachfrage mit. Darunter sind fünf Familien mit Kindern im Alter zwischen ein und vier Jahren. Die Flüchtlinge kommen aus Nigeria, Ghana und Guinea. Seit ihrer Ankunft in Deutschland haben sie die letzten zwei bis drei Jahre in einer Unterkunft in Deggendorf verbracht, die nun abgerissen wurde. Die Aufenthaltsdauer der Asylbewerber ist unsicher und bewegt sich zwischen fünf Wochen und fünf Jahren.



Oben