12. Juni 2014


Passau

Anschaffung

Die Stadt Passau hat knapp 240 neue Funkgeräte für den Digitalfunk bestellt. Darauf einigte sich der Passauer Stadtrat in seiner letzten Sitzung einstimmig. Die Kosten für die neuen Funkgeräte belaufen sich auf 307.000 Euro. Aus staatlichen Zuschüssen werden 127.000 Euro finanziert. Karl Synek von den Grünen hatte in der Sitzung kritisiert, dass nicht alle neuen Funkgeräte aus staatlichen Mitteln finanziert werden. Oberbürgermeister Jürgen Dupper merkte an, dass die Feuerwehr ganz klar kommunale Aufgabe sei. Man hätte beim Digitalfunk nicht mitmachen müssen, so Dupper. Deshalb übernehme der Staat auch nicht hundert Prozent der Kosten.



Oben