29. Januar 2014


Fürstenzell

Antrag

Die Tempo-30-Zone in der Wieningerstraße in Fürstenzell soll wieder abgeschafft werden. Das fordern einige Markträte aus den Fraktionen der CSU, SPD, BU und ÖDP. Die Straße sei eine wichtige Verbindung der Gemeindeteile Bad Höhenstadt und Engertsham zum Hauptort Fürstenzell. Somit erfülle sie nicht den Charakter einer Siedlungs- oder Spielstraße, die Tempo 30 rechtfertigen würden. Außerdem stelle die Strecke keine Gefahr für Fußgänger, Schulkinder oder Altenheimbewohner dar, weil ein durchgängiger Bürgersteig vorhanden sei. So sollte nach Meinung der Markträte künftig Tempo 50 erlaubt sein. Befürworter der 30-Zone weisen jedoch darauf hin, dass es für Anlieger dadurch wieder erheblich schwerer würde, aus ihren Anwesen auf die Straße einzufahren.



Oben