15. Juni 2015


Passau

Arbeiten statt Lernen

Zum zweiten Mal tauschten Studierende der Universität Passau die Lehrbücher gegen Arbeitshandschuhe. Beim Passauer Schwitztag halfen sie gegen eine Spende beim Bügeln, Rasenmähen oder Fensterputzen im Stadtgebiet. Organisatoren sind die „Aktion Augen auf! e.V. und der „Leo Club Dreiflüssestadt Passau“.  Die Hälfte des Erlöses geht an das Frauen- und Kinderschutzhaus Passau. Die andere Hälfte kommt weiteren sozialen Aktivitäten der beiden Gruppen zugute. Die Idee für das Projekt entstand nach dem Jahrhunderthochwasser 2013. Das positive Klima zwischen Bürgern und Studierenden soll durch den Schwitztag weiter gefestigt werden.



Oben