31. Januar 2017


Arbeitsmarktzahlen

Arbeitsmarkt Januar 2017

Der bayerische Arbeitsmarkt zeigt sich trotz des üblichen Anstiegs im Winter weiterhin stabil, so Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner. Die Arbeitslosenquote in Bayern betrug im Januar 2017 durchschnittlich 3,8 Prozent. Gegenüber dem Vormonat ist die Quote zwar saisonal bedingt um 0,5 Prozentpunkte gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat konnten wir aber einen Rückgang um 0,3 Prozentpunkte verzeichnen.

Die Zahl der Arbeitslosen im Bereich der Agentur für Arbeit Passau ist im Vergleich zum Vormonat um 2.604 auf insgesamt 8.756 Personen gestiegen.

Die Agentur für Arbeit Landshut-Pfarrkirchen meldet für den Landkreis Rottal-Inn einen Zuwachs der Arbeitslosen im Vergleich zum Vormonat um 730 Personen auf 2.782 Personen.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist die Zahl der Arbeitslosen in Passau um 807 Personen gesunken. Die Agentur für Arbeit Landshut-Pfarrkirchen meldet einen Rückgang um 344 Personen.

Im Bezirk der Agentur für Arbeit Passau liegt die Arbeitslosenquote im Januar 2017 bei 5 Prozent. Im Landkreis Rottal-Inn beträgt die Arbeitslosenquote 4,3 Prozent.

Die Zahl der gemeldeten Arbeitsstellen liegt im Agenturbezirk Passau bei 2.764. Im Landkreis Rottal-Inn stehen 786 freie Stellen zur Verfügung.



Oben