22. Dezember 2015


Wirtschaft und Arbeit

Arbeitsplätze für Grafenau

In Grafenau wird eine weitere ausgelagerte Bearbeitungsstelle des Finanzamts München mit voraussichtlich 45 Vollzeit-Arbeitsplätzen eingerichtet. Laut Finanzminister Markus Söder gilt für die neue Dienststelle die Ende 2011 gemachte Zusage der Bayrischen Staatsregierung. Die Suche nach einem passenden Grundstück für den geplanten Neubau läuft bereits. Ziel ist es, die Außenstelle bis Ende 2019 fertig zu stellen. Das Münchner Finanzamt ist mit 3.400 Beschäftigten und zwölf Bearbeitungsstellen in ganz Südbayern das größte in Deutschland und wird in Zukunft von der Entlastung durch den neuen Standort profitieren. Gleichzeitig können die Menschen dort arbeiten, wo sie auch wohnen.



Oben