4. März 2014


Allgemein

aufMuKen

Die Situation der Medien und Kommunikationsstudenten an der Universität Passau ist dramatisch: zu viele Studierende für zu wenig Kurse. Jetzt melden sich die Studenten selber zu Wort. Durch Social Media Projekte wie die Gründung der Gruppe „aufMuKen“ auf Facebook und Twitter und mit offenen Briefen an die Universitätsleitung verschaffen sich die MuKler Gehör.



Oben