11. Dezember 2018


Allgemein

Aufregung um Brandschutzkontrolle

Im Pfarrkirchener Club „Bogaloo“ dürfen sich aus brandschutztechnischen Gründen nur noch 150 Personen gleichzeitig aufhalten. Das war das Ergebnis einer Brandschutzkontrolle. Diese wurde zwei Tage vor der angekündigten Demonstration gegen die Schließung des Clubs durchgeführt. Dabei wurde bekannt, dass alle Veranstaltungen mit über 150 Personen an einen anderen Ort verlegt werden müssen. Die Veranstalter bezeichneten die Maßnahme als „Schikane“, da eine derartige Kontrolle in den letzten 20 Jahren nie stattgefunden habe. Ein Vertreter des Landratsamtes Rottal-Inn erklärte gegenüber TRP1, dass das Landratsamt nur bei Veranstaltungsorten mit über 200 Besuchern für die Brandschutzkontrolle zuständig sei. Da das Bogaloo nur für 150 Personen zugelassen ist, sei die Kommune zuständig. Trotzdem führten Vertreter des Landratsamts mit der Stadt Pfarrkirchen die Untersuchung gemeinsam durch. Der Grund dafür sei die große mediale Berichterstattung über die bevorstehenden Veranstaltung am Samstagabend gewesen.



Oben