7. November 2017


Passau

Aufstockung

Die Vertreter der Stadt Passau haben in einer Sitzung am Montag den Personalhaushalt und den Stellenplan 2018 beschlossen. Insgesamt sollen für die Gesamtpersonalkosten circa 44,7 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden. Für dieses Jahr waren 43 Millionen Euro eingeplant. Die Kostensteigerung um rund 1,7 Millionen Euro basiert auf mehreren Faktoren. Die drei größten Posten sind dabei eine 2,5 Prozentige Lohn- und Gehaltssteigerung für die Beamten und Beschäftigten, eine Steigerung bei der Versorgungsverbandsumlage sowie eine moderate Zunahme der Stellen. Insgesamt gibt es 767 Stellen im Rathaus – davon 151 Beamte, 563 Arbeitnehmer und 53 Arbeitnehmer im Sozial- und Erziehungsdienst.



Oben