15. Januar 2014


Passau

Aufwärtstrend

Das Ostbayerische Handwerk ist weiterhin in einer guten Verfassung. Gestärkt von einem erfreulichen Konjunkturbericht zum vierten Quartal 2013, gehe man vorsichtig aber optimistisch ins neue Jahr, so Hans Pschorn, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz. Es sei davon auszugehen, dass die wirtschaftliche Lage auch weiterhin auf einem hohen Niveau bleibe. Bei über der Hälfte aller ostbayerischen Betriebe sind die Auftragseingänge gleich geblieben, 19 Prozent konnten diese sogar steigern. Um das hohe konjunkturelle Niveau aber halten zu können, müssten schlechte Rahmenbedingungen wie unzureichende Breitbandversorgung und hohe Energiekosten zügig behoben werden, so Hans Pschorn weiter.



Oben