16. Juli 2014


Kunst und Kultur

Aufwertung

Ab Donnerstag können Bürger im Passauer Stadtteil Patriching wöchentlich frische Metzgerei-, Obst-, Gemüse- und Käseprodukte kaufen. Die Stadt hat das dezentrale Wochenmarktangebot um einen Standort erweitert. Jeden Donnerstag ab 13 Uhr sind die Verkaufsstände an der Autowaschanlage APF in Patriching anzutreffen. Ende Juli wird das Sortiment durch Brot und Backwaren vervollständigt. Seit Anfang des Jahres arbeitet die Verwaltung der Stadt Passau daran, das dezentrale Marktangebot aufzuwerten. Bisher gab es nur in Hals, Schalding links der Donau und in der Innstadt Wochenmärkte.



Oben