31. März 2017


Neuburg am Inn

Ausbau der Löschwasservorräte

Um auch in Zukunft ausreichend Löschwasser vorrätig zu haben, wird in Pfenningbach derzeit ein Löschwasserbehälter errichtet.
Die Kosten für das Löschwasserbecken betragen rund 40.000 Euro.
Die Bauarbeiten sollen in einem Monat bereits abgeschlossen sein. Anschließend soll wieder ein Spielplatz auf der Fläche errichtet werden. Trotz des bisher fehlenden Löschwasserbeckens müssen sich die Bewohner von Pfenningbach keine Sorgen wegen eines möglichen Brandes machen.
Das Volumen des neuen Löschwasserbeckens umfasst laut Bürgermeister Wolfgang Lindmeier bis zu 100.000 Liter Wasser.



Oben