14. März 2017


Wirtschaft und Arbeit

Ausbildungszahlen gestiegen

Erstmals seit sechs Jahren haben sich 2016 wieder mehr Jugendliche für eine Lehre im Handwerk entschieden. Einen besonders starken Zuwachs im ostbayerischen Handwerk konnte der Landkreis Passau verzeichnen. Hier wurden 464 Lehrlingsverträge unterschrieben, was einem Plus von 15 Prozent entspricht. Im Landkreis Rottal-Inn wurden 360, im Landkreis Freyung-Grafenau 163 und in der Stadt Passau 158 neue Azubi-Verträge abgeschlossen. Die meisten Jugendlichen entschieden sich für die Berufe Kfz-Mechatroniker, Elektriker sowie für Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Auch Realschüler und Gymnasiasten entschieden sich 2016 vermehrt für eine Ausbildung im Handwerk.



Oben