8. März 2019


Ausbildung und Fortbildung

Ausgeglichenes Verhältnis

Die Hälfte der Studierenden an Bayerns Hochschulen sind Frauen. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Bayerischen Landesamts für Statistik zum Weltfrauentag am 8. März hervor. Im Wintersemester 2018/2019 liegt der Frauenanteil bei insgesamt 49,4 Prozent. Ähnlich hoch war dieser im Jahr 2017 bei den Hochschulprüfungen mit 49,3 Prozent. Der Frauenanteil an den Hochschulen in Niederbayern liegt derzeit bei rund 33 Prozent. Während an den Universitäten die Frauenquote der Studierenden bereits seit zehn Jahren über 50 Prozent lag, stieg sie im selben Zeitraum bei den Fachhochschulen von 38,2 Prozent auf 43,8 Prozent an. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik weiter mitteilt, war fast jede fünfte der 6.811 Professuren im Jahr 2017 weiblich besetzt.



Oben