22. Oktober 2014


Pocking

Ausgleichsflächen für A 94

Der Kiebitz stand am Mittwoch im Mittelpunkt. Für den Vogel wurde eine Ausgleichsfläche gefunden, die man benötigt für den Bau der Autobahn A94 im Abschnitt Kirchham – Pocking. Die 31 Hektar befinden sich auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz in der Nähe von Pocking. Reibungslos ist das Bereitstellen der Fläche aber nicht gelaufen. Mit dieser Lösung aber, so Stadler weiter, können die Landwirte leben. Man wisse, dass Flächen für die Infrastruktur bereitgestellt werden müssen. Aber es sei eben nicht unendlich viel Fläche vorhanden. Die geänderte Tektur wird im kommenden Frühjahr fertig gestellt. Dann folgt ein Planfeststellungsverfahren. Mit dem Beschluss kann Ende 2015 gerechnet werden – es folgen baurechtliche Maßnahmen und es müssen Gelder zur Verfügung gestellt werden. Wenn alles klappt, so Staatssekretär Eck, kann sich im Jahr 2017 etwas tun auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz bei Pocking.



Oben