31. Juli 2017


Katastrophen und Unfall

Austritt von giftiger Chemikalie

Gegen Samstagmittag erfolgte die Alarmierung eines Großaufgebots von Feuerwehrkräften aus dem gesamten Passauer Stadtgebiet. Grund dafür war, dass aus einem Güterwagon die Chemikalie Anilin tröpfchenweise austrat. In großen Mengen sei die Flüssigkeit explosiv, so der Einsatzleiter vor Ort gegenüber TRP1. Deshalb wurde anfangs ein Bereich von etwa 50 Metern um den Wagon als Vorsichtsmaßnahme abgesperrt und geräumt. Da jedoch nur geringste Mengen austraten, konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Das undichte Ventil, über das die Chemikalie austrat, konnte von den Spezialkräften der Feuerwehr schnell repariert werden. Zur Unterstützung waren Beamte der Landes-, sowie der Bundespolizei vor Ort.



Oben