19. März 2014


Thyrnau

Ausweichstellen

Auf der Raßbacher Gemeindestraße sollen Ausweichstellen gebaut werden. Die drei Meter breite Straße, die viel von landschaftlichen Maschinen und LKWs befahren wird, ist bei Gegenverkehr zu eng.

Wann mit dem Bau begonnen wird, muss der Gemeinderat beschließen, so der noch amtierende Bürgermeister Eduard Moser auf Nachfrage.

Laut Medienberichten haben Anwohner außerdem schon vor zehn Jahren neue Trag- und Deckschicht beantragt. Die Straße aus dem Jahr 1957 ist nicht nur für die ansässigen Unternehmen von Bedeutung. Vor allem im Sommer wird sie von Touristen genutzt.



Oben