2. Februar 2018


Familie

Babyboom in der Dreiflüssestadt

Laut dem Bayerischen Landesamt für Statistik ist Passau Bayerns Babystadt Nummer eins. 449 Babys kamen dort im Jahr 2016 zur Welt. Das entspricht einem Anstieg von 21,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr und ist damit auch der größte prozentuale Anstieg in ganz Bayern. Auch im Landkreis Passau machte sich der Babyboom bemerkbar: Insgesamt wurden 1.552 Neugeborene gezählt. Das sind 3,5 Prozent mehr als 2015. Eine Unterscheidung, laut Gunnar Loibl, Pressesprecher des Landesamtes, sei dabei wichtig: In der Statistik tauchen nur die Babys auf, deren Mütter ihren Wohnsitz in Passau haben – wo die Frau ihr Kind entbunden hat, spielt dabei keine Rolle.



Oben