7. Juni 2016


Internet und Kommunikation

Bald mehr Handyempfang?

Am Montag trafen sich Passaus Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Landtagsabgeordneter Gerhard Waschler und weitere Verantwortliche zusammen mit den Anwohnern der Innstraße, um das Vorhaben eines neuen Funkmasten an der Uni zu diskutieren. Der geplante Mast soll für eine verbesserte digitale Infrastruktur an der Universität Passau sorgen. Vorab wurde das Thema bereits im Stadtratsplenum und im Bauausschuss besprochen. Aufgrund der zahlreichen Anliegen der Anwohner, über die Angelegenheit vor Ort zu sprechen, organisierte Gerhard Waschler das Treffen. Bei dem Gespräch wurden zahlreiche Informationen ausgetauscht und Alternativen angesprochen. Dazu zählte unter anderem der Vorschlag, den Mast an einer anderen Stelle nahe der Eisenbahnbrücke unter Beachtung des Denkmalschutzes zu platzieren. Das Ziel, man solle miteinander und nicht übereinander sprechen, sei damit erreicht worden, so Gerhard Waschler. Ob das Gespräch erfolgreich war, werde die Zukunft zeigen, so der Landtagsabgeordnete weiter.



Oben