28. Januar 2015


normal

Bald neues Leben in Leopoldsreut?

Mitten im Bayerischen Wald – zwischen Lusen und Dreisessel stehen eine Kirche und ein ehemaliges Schulgebäude. Ein Dorf, das einst Leopoldsreut genannt wurde. Ursprünglich gab es dort 21 Häuser, doch die widrigen Bedingungen auf etwa 1100 Metern Höhe bedeuteten den Untergang der Gemeinde. Jetzt – über fünfzig Jahre später – zieht Leopoldsreut viele Wanderer, Langläufer und Touristen an. Ein Grund, dem Ort wieder Leben einzuhauchen. Sandra Schumacher berichtet.



Oben