29. November 2016


Freyung

Baldige Auslieferung

Das Polizeipräsidium Niederbayern rechnet in den kommenden Tagen mit einer Überführung des dringend Tatverdächtigen im Fall der getöteten Frau in Freyung. Wie berichtet wurde der 22-jährige Lebensgefährte des Opfers im spanischen Küstenort Lloret de Mar festgenommen. Bei ihm war der 18 Monate alte Sohn, der sich mittlerweile schon wieder in Deutschland und unter der Obhut des Kreisjugendamtes Freyung-Grafenau befindet. Dem Mann wird vorgeworfen, die 20-jährige Frau umgebracht zu haben. Die Obduktion der Leicht ergab eindeutig, dass sie durch Gewalteinwirkung zu Tode kam. Am Mittwoch soll sie beigesetzt werden.



Oben