5. Februar 2015


Allgemein

Bauarbeiten am Umspannwerk Jochenstein

Die Schaltanlage des Kraftwerks Jochenstein soll demnächst erweitert werden. Der Grund: Das Kraftwerk Ranna in Oberösterreich wird durch eine Kabelverbindung an Jochenstein angeschlossen. Bisher war es durch eine 1100 Volt Freileitung über Hauzenberg und Gottsdorf an Passau angeschlossen. Der überwiegende Teil des Neubaus wird auf einer Platzreserve innerhalb der Umzäunung der bestehenden Anlage errichtet. Ein kleiner Teil wird auf dem angrenzenden Parkplatz gebaut. Ein Ersatzparkplatz in der Nähe ist derzeit in Planung. Bereits die letzten beiden Winter sind Leerrohre für das Bauprojekt verlegt worden.



Oben