2. Juli 2015


Baustelle

Baumaßnahme für mehr Sicherheit

In Vornbach bei Neuhaus am Inn wurde eine Gefahrenquelle entschärft. Die Kurve in der Kellerfeldstraße, die bis vor kurzem noch schlecht einsehbar war, wurde umgebaut, um diese übersichtlicher zu gestalten. Zunächst wurden die dichten Sträucher und Büsche entfernt und schließlich die Erdkante um zwei Meter zurück versetzt. Damit die Fußgänger an dieser Stelle künftig nicht auf der Straße laufen müssen, wurde ein extra breiter Gehweg angelegt. Grundstücksbesitzer Wolfgang Lesch war mit den Maßnahmen einverstanden. Zu guter Letzt fehlt nur noch die Absenkung des Bordsteins am Anfang und am Ende des Gehwegs. Die Kosten für den Umbau werden auf rund 23.000 Euro geschätzt, wovon das Amt für ländliche Entwicklung 56% übernehmen wird.



Oben