14. Februar 2017


Tourismus

Bayern beliebtes Reiseland

Der Tourismus in Bayern hat im Jahr 2016 die Rekordergebnisse von 2015 noch einmal übertroffen. Laut Bayerns Wirtschafts- und Tourismusministerin Ilse Aigner sei der Freistaat das beliebteste Reiseland Deutschlands und konnte im vergangenen Jahr die Grenze von 90 Millionen Gästeübernachtungen übertreffen. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der Übernachtungen um 3,1 Prozent auf 90,8 Millionen, die Anzahl der Gästeankünfte sogar um 3,5 Prozent auf 35,4 Millionen. Damit sei 2016 das erfolgreichste Tourismusjahr des Freistaats überhaupt, so Ilse Aigner. In Bezug auf den Tourismus war 2016 auch für Ostbayern ein großer Erfolg. Insgesamt wurden rund 5,13 Millionen Ankünfte registriert. Das entspricht einem Anstieg von 4,4 Prozent.



Oben