11. Januar 2017


Bildung

Bayern vor Wiedereinführung des G9

Die SPD setzt sich für eine schnelle Einführung des neunjährigen Gymnasiums mit einer „Überholspur“ für alle schnellen Lerner ein, so der Vorsitzende des Bildungsausschusses Martin Güll. Die SPD-Landtagsfraktion hat schon vor eineinhalb Jahren einen Gesetzentwurf gefordert, um das G8 durch ein modernes G9 zu ersetzen. Auch Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer hält nicht mehr am Fortbestehen des G8 fest. Eine Entscheidung, wie es genau mit dem Lehrplan der Gymnasien weiter gehen soll, wurde jedoch noch nicht gefällt. Ob das acht- oder neunjährige Gymnasium angeboten wird, solle jedoch nicht allein in der Hand der Schulen und Kommunen liegen, so Martin Güll.



Oben