20. Mai 2015


Landkreis Passau

Bedarfsplan für Ärzte geändert

Die neue „Gesundheitsregion plus“ soll Vorschläge zur Umsetzung einer besseren ärztlichen Versorgung im nördlichen Landkreis Passau erarbeiten. Dafür setzt sich Landrat Franz Meyer laut einer Pressemitteilung ein. Ein erster Erfolg sei dabei bereits sichtbar. Im Rahmen der Bedarfsplanung wurde eine Teilung der Stadt und des nördlichen Landkreises vorgesehen. Künftig sollen Städte mit über 50.000 Einwohnern eigene Planungsbereiche darstellen. Bisher wurden die Stadt und der nördliche Landkreis Passau zusammengefasst. Daher ist das Gebiet rechnerisch sogar mit Hausärzten überbesetzt. In der Realität müssten jedoch viele Menschen im Großlandkreis Passau lange Anfahrtswege zum Hausarzt in Kauf nehmen, so Landrat Meyer.



Oben