24. Oktober 2017


Förderung und Finanzen

Bedarfszuweisungen im Jahr 2017

In diesem Jahr werden bayernweit Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen in Höhe von insgesamt 150 Millionen Euro ausbezahlt. Davon gehen 2 Millionen Euro an den Landkreis Freyung-Grafenau und zusätzlich 300.000 Euro an die Gemeinde Haidemühle. Der Landkreis Rottal-Inn erhält 500.000 Euro. Für den Landkreis Passau sind 100.000 Euro, für den Markt Obernzell weiter 220.000 Euro vorgesehen. Die Bedarfszuweisungen sind unter anderem zum Ausgleich bei Hochwasserkatastrophen, von Gewerbesteuerausfällen oder als freiwillige Gemeindezuschüsse gedacht. Stabilisierungshilfen sollen strukturschwachen Kommunen bei der Haushaltskonsolidierung helfen.



Oben