15. Mai 2019


Baustelle

Beeinträchtigungen geringer als erwartet

Das gefürchtete Verkehrschaos in Vilshofen aufgrund der Sperrung der B8 hält sich bisher in Grenzen. Das bestätigte Bürgermeister Florian Gams auf TRP1-Nachfrage.
Seit dem 6. Mai ist die Straße zwischen der Abzweigung in die Passauer Straße und der Marienbrücke nicht befahrbar. Im Zuge der Vollsperrung werden unter anderem schadhafte Stellen saniert und Stromleitungen für die Versorgung der Schiffsanlegestellen verlegt.
Aktuell werden noch Asphaltierungsarbeiten durchgeführt. Florian Gams rechnet fest damit, dass die angesetzte Bauzeit von zwei Wochen eingehalten werden kann. Somit wird die B8 voraussichtlich Ende der Woche wieder für den Verkehr freigegeben.



Oben