5. September 2017


Katastrophen und Unfall

Behinderungen im Nachmittagsverkehr

Ein Auffahrunfall auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Passau-Süd und Passau-Mitte sorgte am Dienstagnachmittag für einen erheblichen Stau auf der Autobahn. Der Fahrer eines Klein-Transporters fuhr in dem Teilstück auf einen VW Phaeton auf. Dabei verkeilten sich die beiden Fahrzeuge so stark, dass sie zunächst nicht getrennt werden konnten. Die beiden Fahrer wurden bei dem Zusammenstoß glücklicherweise nicht verletzt. Der Verkehr wurde von den Einsatzkräften an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Nach ersten Schätzungen der Polizeibeamten vor Ort beläuft sich der Schaden auf mehrere zehntausend Euro.



Oben