4. September 2014


Allgemein

Beliebt

Das Meister-BAföG erreicht in Bayern eine neue Rekordmarke. Die Anzahl der Geförderten lag im ersten Halbjahr 2014 um rund fünf Prozent höher als im Vergleichszeitraum 2013. Im vergangenen Jahr haben im Freistaat insgesamt 51 000 Personen das Meister-BAföG in Anspruch genommen. 1996 waren es lediglich 10 000. Erfreut zeigte sich Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner darüber, dass sich der Anteil der Frauen auf inzwischen 37 Prozent fast verdoppelt hat. Das Meister-BAföG kann von Handwerkern und anderen Fachkräften beantragt werden, um Lehrgangs- oder Prüfungsgebühren zu fördern. Es soll dazu beitragen, die Attraktivität der beruflichen Bildung zu steigern.



Oben