19. Oktober 2016


BERUFERADAR Niederbayern

Beruferadar: Der Metzger

Das Metzgerhandwerk gilt als ein bodenständiger Beruf mit positiven Zukunftsaussichten. Hier werden junge Menschen zu Ernährungsexperten ausgebildet. Die Aufgaben eines Metzgerlehrlings sind vielfältig. In dem traditionsreichen Ausbildungsberuf verbinden sich moderne Technik und hoher Qualitätsanspruch. Bei der Einstellung neuer Lehrlinge ist Metzger Erwin Kettl vor allem das Interesse am Beruf wichtig. Nach der Gesellenprüfung stehen dem ausgebildeten Metzger noch viele Weiterbildungsmöglichkeiten offen. Der Metzgermeister kann entweder als Führungskraft in einem Betrieb arbeiten oder einen eigenen Betrieb gründen. Wer nun Interesse an einer Ausbildung zum Metzger hat, dem wird ein Praktikum empfohlen, um selbst in den Beruf hinein schnuppern zu können. Mit der Ausbildung in einem Fleischereibetrieb steht also einer beruflichen Karriere nichts mehr im Wege.



Oben